Logo Stiftung MITARBET
Stiftung Mitarbeit
Ellerstr. 67
53119 Bonn

Tel.: (02 28) 6 04 24-0
Fax: (02 28) 6 04 24-22
E-Mail: info@mitarbeit.de

www.mitarbeit.de
www.buergergesellschaft.de

Politische Mediation

Prinzipien und Bedingungen gelingender Vermittlung in öffentlichen Konflikten

Christoph Besemer et al. · Stiftung Mitarbeit und Werkstatt für Gewaltfreie Aktion, Baden (Hrsg.) · Arbeitshilfen für Selbsthilfe- und Bürgerinitiativen Nr. 47 · Verlag Stiftung Mitarbeit · Bonn · 2014 1. Auflage  · 212 S. · ISBN  978-3-941143-17-3  · 12,00 €

Mediation hat sich im vorpolitischen Raum als Instrument der Konfliktlösung etabliert. Unter Mediation wird gemeinhin ein freiwilliges und strukturiertes Verfahren verstanden, in dem ein neutraler Dritter zwei oder mehrere Konfliktparteien durch einen systematischen Kommunikationsprozess begleitet. Doch lässt sich das Modell der Mediation auch auf das Feld der politischen Konflikte übertragen?

Die Publikation stellt Prinzipien und Bedingungen gelingender Vermittlung in öffentlichen Konflikten vor. Christoph Besemer formuliert und diskutiert die wichtigsten Eckpunkte und Kriterien für gelingende Konfliktvermittlung im politischen Raum. Acht Beispiele aus dem deutschsprachigen Raum illustrieren und reflektieren die Praxis der Mediation.

Das Handbuch für emanzipatorische politische Mediation wendet sich an Bürgerinitiativen und soziale Bewegungen, die potenziell Beteiligte solcher Verfahren sind, an Politik und Verwaltung, und an Moderator/innen und Mediator/innen, die Prozessverantwortung tragen.

Rezensionen

»Dem Autor ist es gelungen, verständlich aufzuzeigen, worauf geachtet werden muss, um Dialogverfahren zu einem Erfolg zu führen. Dabei gelingt es ihm, die Allparteilichkeit des Mediators auch als Autor aufrecht zu erhalten und die Befindlichkeiten aller Akteursgruppen gleichermaßen verständnisvoll offen zu legen. Die klugen Überlegungen und praxisorientierten Checklisten machen das Buch zu einem hilfreichen Werkzeug bei der Vorbereitung von Verhandlungen und Dialogverfahren für den Mediator ebenso wie für die Akteure und Berater, gleich welcher Gruppe sie angehören. Der Buchhandelspreis wurde wohl im Hinblick auf die vermuteten knappen Kassen der Akteure der Zivilgesellschaft gewählt. Er ist viel zu niedrig, gemessen an Gehalt, Umfang und Nutzen.«

Dr. Peter Hammacher, Rechtsanwalt und Wirtschaftsmediator, Heidelberg

»Die Publikation überzeugt durch die umfassende und differenzierte Darstellung von Voraussetzungen und Rahmenbedingungen von Mediationsverfahren im öffentlichen Raum ebenso wie durch die gleichermaßen präzise wie nachvollziehbare Beschreibung erfolgreich angewandter Anwendungen in unterschiedlichsten Zusammenhängen. Somit ist dieses Handbuch für Bürgerinitiativen, aber auch für Akteure in Politik und Verwaltung sowie grundsätzlich für alle, die sich für politische Mediation interessieren, zu empfehlen.«

Dr. Walter Spielmann, Robert Jungk Bibliothek für Zukunftsfragen, Salzburg

<- zurück zur Übersicht

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Publikationen der Stiftung Mitarbeit

Stiftung Mitarbeit · Ellerstr. 67 · D-53119 Bonn · Tel.: (0228) 6 04 24-0 · Fax: (0228) 6 04 24-22

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!
info( at )mitarbeit.de