forma_te e.V.

Förderjahr: 2019 Kategorien: Bildung und Kultur, Demokratie und Bürgerbeteiligung/-gesellschaft, Migration und Integration Bundesland: Mecklenburg–Vorpommern

Ein Kollektiv von Arbeiter/innen, Angestellten, Studierenden und Freischaffenden im Alter von 19 bis 35 Jahren baut derzeit in Teterow ein Kulturzentrum auf. In der von Abwanderung stark betroffenen Region soll somit ein Angebot installiert werden, mit dem die Attraktivität gesteigert werden kann. Der dazu gegründete Verein »forma_te e.V.« verfolgt Projekte des Gemeinwohls, der Demokratieförderung und der Teilhabe. So soll auf dem Vereinsgelände mit einer „Aktivitätenhalle“ als Jugendclub und Begegnungsort ein multifunktionales Gemeinschaftszentrum eröffnet werden, in welchem demokratiefördernde und soziokulturelle Projekte realisiert werden, die der geistigen, körperlichen, kreativen und handwerklichen Entfaltung dienen und einen Prozess der Persönlichkeits-, Kompetenz-, und Gemeinschaftsentwicklung vorantreiben. Und mit der »ogsford-university« entsteht eine offene Fahrradwerkstatt. Erste Kontakte und Austausche zur Einbindung von Geflüchteten haben bereits stattgefunden, Kontakte zu regionalen Akteuren und Verantwortungsträgern sowie Kooperationen mit Vereinen, Projekten und Engagierten dienen der Vernetzung.

Kontakt:

forma_te e.V., Teterow
kontakt(at)forma-te.org
www.forma-te.org

Stand der Bearbeitung: Dezember 2019
zurück zur Übersicht