International Friendship Association (IFA) gUG

Förderjahr: 2017 Kategorien: Demokratie und Bürgerbeteiligung/-gesellschaft, Bildung und Kultur, Migration und Integration Bundesland: Hessen

Die »International Friendship Association« aus Frankfurt am Main hat sich Anfang 2017 als junge Migrantenorganisation gegründet. Die gemeinnützige Gesellschaft ist aktiv in den Bereichen: Interessenvertretung für Afrika-Flüchtlinge, Integrationsunterstützung für Zugewanderte, Abbau von Sprachbarrieren auch innerhalb der Familie, Hilfe für Migrantenkinder beim Erlangen der Muttersprache, Beratung und Unterstützung besonders für Frauen und deren Kinder, Pflege der Heimatkultur. Bislang waren bei ersten Veranstaltungen allgemeinen Informationen über Deutschland Thema, die Einhaltung von Regeln, über das Zusammenleben, Respekt und Toleranz sowie über die Rechte und Pflichten von Flüchtlingen sowie die Integration. Die Veranstaltungen/Projekte haben das Ziel, den zugewanderten Menschen aus Afrika die Normen der Mehrheitsgesellschaft näher zu bringen und somit ihre Integrationschancen zu unterstützen. Bereits länger hier lebende, erfolgreich integrierte Migrant/innen geben dazu auf den Veranstaltungen ihre Kenntnisse weiter. Geplant ist ein Community Cultur Center, in dem ein interkulturelles Bildungs- und Ausbildungsprogramm sowie regelmäßige Beratung, interkulturelles Training, Dialogangebote und Übersetzungsdienste angeboten werden.

Kontakt:

International Friendship Association (IFA) gUG, Frankfurt
ifa2010ifa(at)gmail.com

Stand der Bearbeitung: Dezember 2017
zurück zur Übersicht