Topio / public space for privacy

Förderjahr: 2019 Kategorien: Demokratie und Bürgerbeteiligung/-gesellschaft, Bildung und Kultur Bundesland: Berlin

Die junge Initiative »Topio / public space for privacy« beschäftigt sich mit der Frage, wie Big Data, Personalisierung und große Online-Plattformen unsere Gesellschaft verändern und wie die Bürger/innen diesen Wandel unter demokratischen Gesichtspunkten mitgestalten können. Ziel der Initiative ist es, Handlungsoptionen zu erarbeiten, wie die digitale Vernetzung und das Internet zu einem offenen, demokratischen und gesellschaftsförderlichen Ort weiterentwickelt werden können. Im Forschungs- und Projektraum in Berlin-Moabit wird mit interaktiven Vermittlungsformaten und Ausstellungen versucht, den Besucher/innen den digitalen Wandel und seine bereits heute spürbaren Auswirkungen näher zu bringen. Mit diversen offenen Veranstaltungen wie Filmvorführungen, Vorträgen, Diskussions-Panels, Workshops und Mit-Mach-Formaten möchte die Initiative verstärkt Menschen aus dem lokalen Bereich an diesem Diskurs beteiligen.

Kontakt:

Topio / public space for privacy, Berlin
hallo(at)topio.info
www.topio.info

Stand der Bearbeitung: Dezember 2019
zurück zur Übersicht