Online-Veranstaltungsreihe »Auf dem Weg in eine zukunftsorientierte Demokratie?«

Auf dem Weg in eine zukunftsorientierte Demokratie. Demokratische Innovationen als Lösung?

Themenschwerpunkt »Demokratische Innovationen«

Termin:
Dienstag, 8. Februar 2022, 17.30–19.00 Uhr
Ort:
Online

Deutschland befindet sich in weitreichenden Veränderungsprozessen. Die Folgen der Pandemie, die soziale Ungleichheit, Klimakrise und digitale Transformation stellen die Gesellschaft vor völlig neue Herausforderungen. Notwendig sind entschlossene und zukunftsweisende Entscheidungen, die von möglichst vielen Menschen getragen werden. Die Partizipation der Menschen an politischen Entscheidungsprozessen zeigt sich als ein zentraler Baustein demokratischer und gesellschaftlicher Innovation.

Prof. Dr. Brigitte Geißel geht in ihrem Vortrag der Frage nach, wie die Demokratie der Zukunft aussehen kann. Wie lässt sich die repräsentative Demokratie mit der Bürgerbeteiligung zusammendenken? Wie lassen sich die verschiedenen repräsentativen, dialogorientierten und direktdemokratischen Verfahren innovativ miteinander verknüpfen und kombinieren? Und welche demokratischen Werte können mit den verschiedenen demokratischen Praktiken realisiert werden?

Brigitte Geißel ist Professorin für Politikwissenschaft und politische Soziologie an der Goethe-Universität Frankfurt am Main. Sie leitet die Forschungsstelle »Demokratische Innovationen«.

Bei dieser Online-Veranstaltungsreihe handelt es sich um eine Kooperation zwischen der Stiftung Mitarbeit und der Allianz für Beteiligung e. V. Sie wendet sich an Interessierte aus Bürgerschaft, Politik, Verwaltung, Wissenschaft und Wirtschaft. Für die Veranstaltungen fällt jeweils ein Teilnahmebeitrag von 40 Euro an. Es gibt ein begrenztes Angebot von Freiplätzen für zivilgesellschaftlich Engagierte, die für die Stärkung der Bürgerbeteiligung und Demokratie einsetzen.


Kooperationspartnerin: Allianz für Beteiligung e. V.

Technische Voraussetzungen
Die Stiftung Mitarbeit nutzt für dieses Online-Angebot die Kommunikationsplattform alfaview®. Zur Nutzung ist der vorherige Download und die Installation eines Clients erforderlich unter: https://alfaview.com/de/download
Die kostenlose alfaview® Software kann unter Microsoft Windows (Windows 7 oder neuer), Apple macOS (macOS 10.13 oder höher) und Linux installiert werden. Für iPhone und iPad gibt es ebenfalls eine App. Für Android gibt es alfaview als Beta-Version.
Weitere Informationen zu alfaview unter: https://alfaview.com/de/features/

Zur Teilnahme werden ein Internetanschluss, Computer, Laptop oder Tablet, interne oder externe Kamera, Lautsprecher und Mikrofon oder besser Headset benötigt.

Teilnahmebestätigung
Die Teilnehmer/innenzahl ist begrenzt. Die Zusage Ihrer Teilnahme und Informationen zum Ablauf erhalten Sie rechtzeitig per Mail.

Datensicherheit
Online-Veranstaltungen werden DSGVO-konform mit alfaview® über europäische Server umgesetzt, weder gespeichert noch weitergegeben. Die Datenschutzbestimmungen von alfaview® finden Sie unter: https://alfaview.com/de/privacy/

rote Ampel
Zurück zur Übersicht

mitarbeiten 1/2022

Unser kostenloser Newsletter informiert vierteljährlich über die Arbeit der Stiftung Mitarbeit. Hier können Sie ihn einfach und unkompliziert abonnieren.

zum Anmeldeformular
zur aktuellen Ausgabe


AGB Stiftung Mitarbeit

Was bedeuten die Ampeln?

Für diese Veranstaltung stehen noch ausreichend Plätze zur Verfügung.

Es sind nur noch wenige Plätze frei, die Veranstaltung ist bald ausgebucht.

Die Veranstaltung ist leider ausgebucht. Sie haben die Möglichkeit, sich auf die Warteliste setzen zu lassen, um bei Absagen ggf. nachrücken zu können.