Termin:
19.–20. Juni 2020
Ort:
Frankfurt am Main
Ansprechperson:

Was hat Digitalisierung mit Demokratie zu tun? Und was hat das mit politischen Initiativen, Vereinen oder Kommunen zu tun? Dieser Frage wird im Seminar nachgegangen, indem zunächst beleuchtet wird, wie die Kommunikation über Online-Plattformen wie Facebook und Whatsapp unsere Kommunikation verändert und welche Daten(Mengen) wir dabei produzieren.

In einem zweiten Schritt wird es dann anhand von Beispielen um die Frage gehen, welche Relevanz diese Daten für die Steuerung von demokratischen Gesellschaften bereits haben und in der Zukunft erhalten könnten, um schließlich drittens danach zu fragen und gemeinsam zu überlegen, wie eine demokratiefreundliche Digitalisierung aussehen könnte.

Zurück zur Übersicht

mitarbeiten 1/2020

Unser kostenloser Newsletter informiert vierteljährlich über die Arbeit der Stiftung Mitarbeit. Hier können Sie ihn einfach und unkompliziert abonnieren.

zum Anmeldeformular
zur aktuellen Ausgabe


AGB Stiftung Mitarbeit

Was bedeuten die Ampeln?

Für diese Veranstaltung stehen noch ausreichend Plätze zur Verfügung.

Es sind nur noch wenige Plätze frei, die Veranstaltung ist bald ausgebucht.

Die Veranstaltung ist leider ausgebucht. Sie haben die Möglichkeit, sich auf die Warteliste setzen zu lassen, um bei Absagen ggf. nachrücken zu können.