Engagement finanzieren – aber wie?

Fundraising-Tipps und Tricks für Initiativen, Vereine und Projekte

Termin:
09. - 10. Oktober 2020
Ort:
Leipzig
Ansprechperson:

Achtung: Neuer Termin!

Da ist eine gute Idee, es gibt engagierte Mitstreiter/innen - allerdings fehlt es an Geld. Für viele Initiativen und Projekte ist es oft eine der ersten Herausforderungen, die nötigen Mittel zur Umsetzung von Projektideen »an Land zu ziehen«.

Wie kann eine stabile Absicherung von Projekten, Initiativen und Vereinen gelingen? Und: welche Möglichkeiten gibt es, an die erforderlichen Mittel heranzukommen? Wie gewinne ich eine Stiftung oder andere fördernde Einrichtungen als Zuwendungsgeberin? Wie kommuniziere ich mit potentiellen Spender/innen? Wie überzeuge ich Vertreter/innen eines Unternehmens, mein Projekt zu unterstützen?

Das Seminar stellt Grundlagen des Fundraisings vor und vermittelt einen Einstieg in die Finanzierungsmöglichkeiten für kleine, junge und lokale Projekte und Initiativen. Zahlreiche Fallbeispiele geben Einblick, wie andere Organisationen erfolgreich Fundraising betrieben haben. Ziel des interaktiven Seminars ist es, erste Schritte hin zur Entwicklung eines nachhaltigen, eigenen Finanzierungskonzepts zu gehen. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf Übungen und eigenen Entwicklungsprozessen.

Das Seminar wendet sich an freiwillig Engagierte und hauptamtlich Tätige in Vereinen, Initiativen und Projekten, die als Neueinsteiger/innen Fundraising betreiben.

rote Ampel
Zurück zur Übersicht

mitarbeiten 2/2020

Unser kostenloser Newsletter informiert vierteljährlich über die Arbeit der Stiftung Mitarbeit. Hier können Sie ihn einfach und unkompliziert abonnieren.

zum Anmeldeformular
zur aktuellen Ausgabe


AGB Stiftung Mitarbeit

Was bedeuten die Ampeln?

Für diese Veranstaltung stehen noch ausreichend Plätze zur Verfügung.

Es sind nur noch wenige Plätze frei, die Veranstaltung ist bald ausgebucht.

Die Veranstaltung ist leider ausgebucht. Sie haben die Möglichkeit, sich auf die Warteliste setzen zu lassen, um bei Absagen ggf. nachrücken zu können.