Termin:
25.–27. September 2020
Ort:
Loccum

Bürgerbeteiligung ist mit vielfältigen Herausforderungen verbunden, das wissen alle die in diesem Bereich aktiv sind – ob sie nun beteiligt sind oder beteiligt werden.

Es ist nicht einfach, verschiedene gesellschaftliche Positionen zusammen zu bringen, dem Gemeinwohl gerecht zu werden und zugleich die rechtlichen Rahmensetzungen zu beachten. Oftmals werden mangelnde Spielräume, ein komplexer Beteiligungsgegenstand oder zu kontroverse Positionen als Gründe dafür herangezogen, dass keine Beteiligung stattfindet.

Aber sind das wirklich Aspekte, die Beteiligung verhindern sollten? Es ist viel geschehen in den letzten Jahren. Zahlreiche gute Beispiele zeigen uns, wo Beteiligung in politischen Entscheidungsprozessen – trotz einiger Hindernisse – gewinnbringend möglich ist.

Das Forum für Demokratie und Bürgerbeteiligung 2020 schaut dorthin, wo sich Möglichkeitsräume öffnen und neue Entwicklungen angestoßen werden. Dabei werden verschiedene Akteure und föderale Ebenen der Bürgerbeteiligung in den Blick genommen: Beteiligungsorientierte Städte und Bundesländer zeigen ihren Weg hin zu mehr Bürgerbeteiligung. Es wird danach gefragt, wie eine gute Öffentlichkeitsbeteiligung bei Großprojekten aussehen kann und welche Möglichkeiten es gibt, ländlichen Räumen durch Beteiligung neue Perspektiven zu geben. Unter anderem wird auch der Einfluss zivilgesellschaftlicher Netzwerke auf Entscheidungsprozesse näher beleuchtet.

Informationen zur Anmeldung

Birgit Wolter
Ev. Akademie Loccum
Postfach 2158
31545 Rehburg-Loccum
Tel.: (0 57 66) 81-11 5
Fax: (0 57 66) 81-99 11 5
birgit.wolter(at)evlka.de
www.loccum.de

Zurück zur Übersicht

mitarbeiten 1/2020

Unser kostenloser Newsletter informiert vierteljährlich über die Arbeit der Stiftung Mitarbeit. Hier können Sie ihn einfach und unkompliziert abonnieren.

zum Anmeldeformular
zur aktuellen Ausgabe


AGB Stiftung Mitarbeit

Was bedeuten die Ampeln?

Für diese Veranstaltung stehen noch ausreichend Plätze zur Verfügung.

Es sind nur noch wenige Plätze frei, die Veranstaltung ist bald ausgebucht.

Die Veranstaltung ist leider ausgebucht. Sie haben die Möglichkeit, sich auf die Warteliste setzen zu lassen, um bei Absagen ggf. nachrücken zu können.