Konstruktives Miteinander im Verein stärken

Praxisworkshop für ehrenamtliche Vorstände

Termin:
17.–18. April 2020
Ort:
Lubmin (bei Greifswald)
Ansprechperson:

Abgesagt wegen Corona-Pandemie

Vereine sind eine demokratische Organisationsform der Zivilgesellschaft. Wie gelingt dabei die gemeinsame Willensbildung? Wie können Entscheidungen und Entscheidungsprozesse transparent gemacht werden? Wie können Interessen ausgehandelt werden oder ein Konsens hergestellt werden?

Die Vorstände tragen für die Kommunikation mit den Mitgliedern eine zentrale Verantwortung. Was bedeutet das aber auch für die Zusammenarbeit innerhalb des Vorstands?

Der Workshop bietet Vorstandsmitgliedern (und Interessierten, die es werden wollen) die Möglichkeit zu reflektieren, wie sie die Kommunikation und die Demokratisierung im eigenen Verein voranbringen können. Im Workshop wechseln sich Inputs und der Austausch untereinander ab.

Kooperationspartnerinnen: Stiftung für Ehrenamt und bürgerschaftliches Engagement in Mecklenburg-Vorpommern
Bildungshaus am Meer - Heimvolkshochschule Lubmin e.V.

Hinweis (13. Februar 2020): da für Teilnehmende aus Mecklenburg Vorpommern noch Seminarplätze freigehalten werden, können und sollen sich Interessierte vorerst für die Warteliste anmelden. Wir melden uns, sobald absehbar ist, ob Plätze wieder verfügbar sind.

Zurück zur Übersicht

mitarbeiten 2/2020

Unser kostenloser Newsletter informiert vierteljährlich über die Arbeit der Stiftung Mitarbeit. Hier können Sie ihn einfach und unkompliziert abonnieren.

zum Anmeldeformular
zur aktuellen Ausgabe


AGB Stiftung Mitarbeit

Was bedeuten die Ampeln?

Für diese Veranstaltung stehen noch ausreichend Plätze zur Verfügung.

Es sind nur noch wenige Plätze frei, die Veranstaltung ist bald ausgebucht.

Die Veranstaltung ist leider ausgebucht. Sie haben die Möglichkeit, sich auf die Warteliste setzen zu lassen, um bei Absagen ggf. nachrücken zu können.