Termin:
15. Juni 2018
Ort:
Köln
Ansprechpersonen:
Hanns-Jörg Sippel

Im bundesweiten Netzwerk Bürgerbeteiligung arbeiten Bürgerinnen und Bürger, Politiker/innen, Mitarbeiter/innen aus der Verwaltung und Akteure aus Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft zusammen. Sie entwickeln gemeinsam Ideen und Initiativen zur Stärkung der Bürgerbeteiligung auf allen politischen und gesellschaftlichen Ebenen und setzen diese um.

Über das Internetportal »www.netzwerk-buergerbeteiligung.de« und im Rahmenvon Thementeams und Regionalgruppen wird die Zusammenarbeit organisiert, jährlich findet ein Netzwerktreffen statt. Hier diskutieren die Netzwerker/innen die inhaltliche Arbeit und bringen ihre Initiativen und Projekte voran. Das Netzwerktreffen richtet sich an Mitglieder im Netzwerk Bürgerbeteiligung und Interessierte.

Von den Teilnehmenden wurden bisher zahlreiche Thesen und Anregungen zum Thema eingereicht, die in den »Thesenpool« der Veranstaltung aufgenommen wurden.

Netzwerker/innen konnten bis zum 1. Juni 2018 über die eingereichten Thesen und Vorschläge abstimmen. Die Ergebnisse dieser Abstimmung bilden die Grundlage bei der Setzung der Themenschwerpunkte der Tagung.  

Zu den Ergebnissen der Abstimmung

grüne Ampel
Zurück zur Übersicht

mitarbeiten 2/2018

Unser kostenloser Newsletter informiert vierteljährlich über die Arbeit der Stiftung Mitarbeit. Hier können Sie ihn einfach und unkompliziert abonnieren.

zum Anmeldeformular
zur aktuellen Ausgabe


AGB Stiftung Mitarbeit

Was bedeuten die Ampeln?

Für diese Veranstaltung stehen noch ausreichend Plätze zur Verfügung.

Es sind nur noch wenige Plätze frei, die Veranstaltung ist bald ausgebucht.

Die Veranstaltung ist leider ausgebucht. Sie haben die Möglichkeit, sich auf die Warteliste setzen zu lassen, um bei Absagen ggf. nachrücken zu können.