Programmüberblick 2018

Hier finden Sie einen chronologischen Überblick über die kommenden Veranstaltungen der Stiftung Mitarbeit:

Im Seminar zielen inhaltliche Inputs und der gemeinsame intensive Erfahrungsaustausch darauf, die eigene Vorstandsarbeit zu überprüfen und weiterzuentwickeln.

mehr
Termin:
28.–29. September 2018
Ort:
Kassel
Ansprechperson:
Eva-Maria Antz
gelbe Ampel

Integration braucht - neben der Befriedigung der Grundbedürfnisse - Teilhabe auf allen gesellschaftlichen Ebenen.Die Tagung stellt Zugänge und Erfahrungen zu Partizipation unter dem Begriff der »demokratischen Teilhabe« in den Mittelpunkt.

In einfachem Deutsch:
Für Integration sind Arbeit, Wohnung, Bildung, Gesundheit, Kontakte wichtig. Integration heißt auch, dass alle in der Gesellschaft mitmachen können. Auf der Tagung sprechen wir miteinander - besonders wichtig ist dabei das demokratische Miteinander in Deutschland.

Die Tagung ist voll. Für Neu-Zugewanderte halten wir noch wenige Plätze frei.

mehr
Termin:
15.–16. Oktober 2018
Ort:
Berlin
Ansprechperson:
Eva-Maria Antz, Yinka Kehinde
rote Ampel

Unsere Demokratie braucht Menschen, die sie unterstützt und stärkt. Immer deutlicher wird, dass ein friedliches Zusammenleben und eine demokratisches Miteinander keine Selbstverständlichkeiten sind. Die Tagung richtet sich an Menschen, welche die Demokratie in ihrem Umfeld stärken wollen, an engagierte Einwohner/innen, zivilgesellschaftliche Akteure, Verwaltung und Politik.

mehr
Termin:
November 2018
Ort:
N.N.
Ansprechperson:
Marion Stock, Hanns-Jörg Sippel

mitarbeiten 2/2018

Unser kostenloser Newsletter informiert vierteljährlich über die Arbeit der Stiftung Mitarbeit. Hier können Sie ihn einfach und unkompliziert abonnieren.

zum Anmeldeformular
zur aktuellen Ausgabe


AGB Stiftung Mitarbeit

Was bedeuten die Ampeln?

Für diese Veranstaltung stehen noch ausreichend Plätze zur Verfügung.

Es sind nur noch wenige Plätze frei, die Veranstaltung ist bald ausgebucht.

Die Veranstaltung ist leider ausgebucht. Sie haben die Möglichkeit, sich auf die Warteliste setzen zu lassen, um bei Absagen ggf. nachrücken zu können.