Programmüberblick 2017

Hier finden Sie einen chronologischen Überblick über die Veranstaltungen der Stiftung Mitarbeit im Jahr 2017:

Im Seminar »Texten für die Bürgerbeteiligung« geht es um die Frage, wie Projektinhalte verständlich formuliert und auf den Punkt gebracht werden können.

mehr
Termin:
9.–10. Juni 2017
Ort:
Bielefeld
Ansprechperson:
Marion Stock
rote Ampel

Dieses Seminar ist leider ausgebucht. Mit Ihrer Anmeldung tragen Sie sich in die Nachrückerliste ein und werden benachrichtigt, falls Plätze frei werden.

mehr
Termin:
9.-10. Juni 2017
Ort:
Köln
Ansprechperson:
Beate Moog
rote Ampel

Unter dem Motto #SogehtVielfalt stellen sich besonders gelungene Projekte aus dem Förderprogramm »Werkstatt Vielfalt« vor und erläutern Konzept und Methoden. Gemeinsam mit Ihnen sollen Möglichkeiten für einen Transfer dieser Projektideen ausgelotet werden.

mehr
Termin:
21. Juni 2017
Ort:
Köln
Ansprechperson:
Timo Jaster, Björn Götz-Lappe
grüne Ampel

Die Teilnehmer/innen diskutieren und erarbeiten gemeinsam Strategien, wie Menschen erreicht werden können, die üblicherweise für Beteiligungsangebote »schwer zu erreichen« sind. Welche Methoden können sinnvoll eingesetzt werden und wie müssen Prozesse entsprechend ausgestaltet werden?

mehr
Termin:
30.– 01. Juli 2017
Ort:
Mülheim an der Ruhr
Ansprechperson:
Marion Stock
grüne Ampel

Das Forum wendet sich an Interessierte aus Bürgerschaft, Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Wissenschaft, die eine bürgernahe, kommunale Demokratie mit gestalten wollen. Die Tagung wird im Jahr 2017 zum 22. Mal in Kooperation zwischen der Stiftung Mitarbeit und der Ev. Akademie Loccum durchgeführt.

mehr
Termin:
22.–24. September 2017
Ort:
Loccum
Ansprechperson:
Claudia Leinauer, Marion Stock
grüne Ampel

Im Seminar zielen inhaltliche Inputs und der gemeinsame intensive Erfahrungsaustausch darauf, die eigene Vorstandsarbeit zu überprüfen und weiterzuentwickeln.

mehr
Termin:
22.–23. September 2017
Ort:
Jena
Ansprechperson:
Eva-Maria Antz
grüne Ampel

Die Jahrestagung  ist das bundesweite Forum der Freiwilligenagenturen, -börsen und -zentren. Bei den Workshops mit Best Practise Beispielen oder Diskussionsforen zu kontroversen Fragestellungen steht ein aktuelles Thema, das für die Arbeit der Freiwilligenagenturen relevant ist, im Mittelpunkt.

mehr
Termin:
6.–8. November 2017
Ort:
Berlin Treptow-Köpenick
Ansprechperson:
Eva-Maria Antz

Schwerpunkt des Seminars ist die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen in der Kommune und im Wohnumfeld. Das Seminar setzt sich mit Grundlagen der Kinder- und Jugendbeteiligung auseinander und stellt erfolgreiche Praxisbeispiele und Formate aus Kommunen vor. Gemeinsam mit den Teilnehmenden werden die Folgerungen für die eigene Beteiligungspraxis diskutiert.

mehr
Termin:
10.–11. November 2017
Ort:
Düsseldorf
Ansprechperson:
Claudia Leinauer

Auf der Basis ihrer eigenen Fragestellungen reflektieren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre kulturelle Prägung und diskutieren Möglichkeiten zum praktischen Umgang mit kulturellen Irritationen.

mehr
Termin:
10.–11. November 2017
Ort:
Hannover
Ansprechperson:
Claudia Leinauer

Das Seminar richtet sich an Akteure aus Kommunen, Bürgerschaft, Wirtschaft, Vereinen und Verbänden, die ihre Kommune aktiv (mit) gestalten wollen. Es bietet Raum, um Fragestellungen und Themen der Teilnehmenden einzubeziehen und zu bearbeiten.

mehr
Termin:
8.–9. Dezember 2017
Ort:
Erfurt
Ansprechperson:
Marion Stock

mitarbeiten 2/2017

Unser kostenloser Newsletter informiert vierteljährlich über die Arbeit der Stiftung Mitarbeit. Hier können Sie ihn einfach und unkompliziert abonnieren.

zum Anmeldeformular
zur aktuellen Ausgabe


AGB Stiftung Mitarbeit

Was bedeuten die Ampeln?

Für diese Veranstaltung stehen noch ausreichend Plätze zur Verfügung.

Es sind nur noch wenige Plätze frei, die Veranstaltung ist bald ausgebucht.

Die Veranstaltung ist leider ausgebucht. Sie haben die Möglichkeit, sich auf die Warteliste setzen zu lassen, um bei Absagen ggf. nachrücken zu können.