Rückblick auf unsere Veranstaltungen 2023

Hier finden Sie einen Überblick über alle vergangenen Veranstaltungen der Stiftung Mitarbeit im Jahr 2023.

Was braucht es, damit Mitgliederversammlungen auch nach der Pandemie und der Pandemiegesetzgebung weiterhin virtuell abgehalten werden können? Im Seminar wird dabei auf vereins- und datenschutzrechtliche Fragen eingegangen. Ebenso werden praktische virtuelle Durchführungsmöglichkeiten (auch in Kombination mit analogen Ergänzungen) vorgestellt.

mehr
Termin:
Samstag, 11. Februar 2023, 10.00–13.00 Uhr
Ort:
Online
Ansprechperson:
Dr. Christoph Hüttig

Online-Veranstaltungsreihe: »Zukunftsorientierte Demokratie«

demoSlam - ein Format für Verständigung – Methodenworkshop

Demokratie braucht Dialog

Das Dialogformat demoSlam bringt Menschen mit unterschiedlichen Meinungen zusammen und unterstützt sie dabei, einander zuzuhören und zu verstehen. In diesem Methodenworkshop wenden die Teilnehmenden demoslam selbst an und erproben dabei auch Gesprächstechniken zur Konfliktbearbeitung.

mehr
Termin:
Donnerstag, 2. März 2023, 17.00–19.00 Uhr
Ort:
Online
Ansprechpersonen:
Jakob Maetzel, Marion Stock

Das Netzwerk bietet den mittlerweile mehr als 100 Mitgliedern aus ca. 85 Kommunen die Gelegenheit zum vertrauensvollen kollegialen Austausch, zur gemeinsamen Weiterentwicklung von Kompetenzen und Tätigkeitsprofilen und zur gegenseitigen fachlichen Beratung.

mehr
Termin:
Frühjahr 2023
Ort:
Erfurt
Ansprechperson:
Marion Stock

In dieser Online-Veranstaltung wird zunächst darüber diskutiert, wo Hindernisse und Barrieren für die Teilnahme an Beteiligungsprozessen bestehen. Wir lenken den Blick auf die daraus ableitbaren Chancen und Ansatzpunkte zur Einbeziehung schwer erreichbarer Zielgruppen und diskutieren anhand von Praxisbeispielen, was wir daraus für die Realisierung unserer Beteiligungsprozesse lernen können.

mehr
Termin:
Mittwoch, 22. März 2023, 17.00–19.00 Uhr
Ort:
Online
Ansprechpersonen:
Marion Stock, Jakob Maetzel

In dieser Online-Veranstaltung werden Beispiele und erprobte Projekte vorgestellt, in denen es gelungen ist, im Allgemeinen schwer erreichbare Zielgruppen aktiv in Projekte einzubeziehen und zu Beteiligung zu befähigen. Auf dieser Basis wird modellhaft dargestellt, wie und warum es in manchen Projekten gelingt, Gruppen zu erreichen, die sonst oftmals fehlen.

mehr
Termin:
Mittwoch, 29. März 2023, 17.00–19.00 Uhr
Ort:
Online
Ansprechpersonen:
Jakob Maetzel, Marion Stock

Das Dorfgespräch ist ein Ansatz, der die persönliche Begegnung ganz unterschiedlicher Menschen eines Ortes in den Mittelpunkt stellt. Zwischen den Menschen im Dorf wird ein werteorientierter und vor allem auch emotionaler Dialog angestoßen. Im Gegensatz zum Alltag, in dem die Menschen gerne in ihren gewohnten sozialen Zusammenhängen bleiben, kann in den Dorfgesprächen ein neues »Wir in Verschiedenheit« entstehen.

mehr
Termin:
Donnerstag, 20. April 2023, 17.00–19.00 Uhr
Ort:
Online
Ansprechpersonen:
Jakob Maetzel, Marion Stock

Die Teilnehmenden diskutieren und erarbeiten gemeinsam Strategien, wie Menschen erreicht werden können, die üblicherweise für Beteiligungsangebote »schwer zu erreichen« sind. Welche Methoden können sinnvoll eingesetzt werden und wie müssen Prozesse entsprechend ausgestaltet werden?

mehr
Termin:
Freitag, 21. und Samstag, 22. April 2023
Ort:
Essen
Ansprechperson:
Marion Stock

Der Denkraum ist ein offenes Veranstaltungsformat, das von der Vielfalt und den Ideen seiner Teilnehmer/innen zum Leben erweckt wird. Es eröffnet neue Formen der Interaktion zwischen den Beteiligten. Kooperation, kollegiale Beratung auf Augenhöhe und miteinander Lernen stehen im Fokus.

mehr
Termin:
Donnerstag, 27. April 2023, 17.00–19.00 Uhr
Ort:
Online
Ansprechpersonen:
Jakob Maetzel, Marion Stock

Wie umfassend viele Lebensbereiche inzwischen von der Digitalisierung geprägt sind und welche Auswirkungen das auf demokratische Prozesse hat, ist nur schwer wahrnehmbar und den Menschen oft nicht bewusst.

mehr
Termin:
Donnerstag, 4. Mai 2023, 17.30–19.00 Uhr
Ort:
Online
Ansprechpersonen:
Jakob Maetzel, Marion Stock

Online-Veranstaltungsreihe: »Zukunftsorientierte Demokratie«

Die digitale Stadt demokratisch gestalten

Demokratie braucht neue Formen der Zusammenarbeit

In diesem Workshop wird ausgehend von einem kommunalen Praxisbeispiel mit den Teilnehmenden erörtert, wie die digitale Stadt möglichst demokratisch gestaltet werden kann und die verschiedenen Akteure dabei konstruktiv zusammenarbeiten können. Input: Anja Deschler, Referentin für BürgerInnenbeteiligung Smart Green City, Konstanz

mehr
Termin:
Mittwoch, 10. Mai 2023, 17.00–19.00 Uhr
Ort:
Online
Ansprechpersonen:
Jakob Maetzel, Marion Stock

Die Vernetzung von Akteursgruppen vor Ort ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor, um sich in einer Demokratie Gehör zu verschaffen. Es bedarf jedoch der Vorarbeit um ein funktionierendes Netzwerk zu initiieren und stabiler Grundlagen, um als Netzwerk zu funktionieren. Das Seminar bietet einen Einstieg in die Vorarbeit und in Planungen für eine erfolgreiche Netzwerkarbeit.

mehr
Termin:
Freitag, 12. und Samstag, 13. Mai 2023
Ort:
Bonn
Ansprechperson:
Timo Jaster

Was ist mit dem Geld passiert? Fördermittel abzurechnen bedeutet, der fördernden Einrichtung eine Antwort auf diese Frage zu geben. In der Regel geschieht das in Form eines Verwendungsnachweises. Aber immer wieder nennen Vereine, Initiativen und Projekte dieses Thema als eine Hürde bei der Förderabwicklung. Das Online-Seminar vermittelt die Grundlagen für die Abrechnung von Fördergeldern und die Anfertigung von Verwendungsnachweisen.

mehr
Termin:
Mittwoch, 24. Mai 2023, 16.00–18.30 Uhr
Ort:
Online
Ansprechperson:
Timo Jaster

Im bundesweiten Netzwerk Bürgerbeteiligung arbeiten Einwohner/innen, Politiker/innen, Mitarbeiter/innen aus der Verwaltung und Akteure aus Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft zusammen. Am Freitag, den 16. Juni 2023 findet in Köln das diesjähriges Netzwerktreffen des Netzwerks Bürgerbeteiligung statt.

mehr
Termin:
Freitag, 16. Juni 2023
Ort:
Köln
Ansprechperson:
Marion Stock

Das Online-Seminar soll vor dem Hintergrund der konkreten Details des gemeinnützigen Steuerrechts (v.a. in der Abgabenordnung) Orientierung geben für die konkreten Finanzierungsstrategien für Vereine, aber auch den Aufbau einer sicheren, rechtskonformen Haushalts- und Finanzierungsstruktur. Die Veranstaltung richtet sich an Vertreter/innen von Vereinen in der Gründungs-, Aufbau- und Ausbauphase.

mehr
Termin:
Mittwoch, 5. und Freitag, 7. Juli 2023, jeweils 18.00–20.30 Uhr
Ort:
Online
Ansprechpersonen:
Beate Moog, Dr. Christoph Hüttig

In unserem Seminar beschäftigen wir uns mit dem Beteiligungsprozess u. a. zur Gestaltung der digitalen Stadt Ulm, von dem uns Sarah Waschler aus erster Hand berichten wird. In der Auseinandersetzung mit den vielen Erfahrungen, die dort mit der Beteiligung von Bürger/innen gemacht wurden, wollen wir lernen, wie eine wirkungsvolle Beteiligung gelingen kann. Das Seminar richtet sich an Mitarbeiter/innen von Kommunen, die an der Digitalisierung mitwirken und an Akteure der Zivilgesellschaft.

mehr
Termin:
Freitag, 25. und Samstag, 26. August 2023
Ort:
Münster
Ansprechperson:
Jakob Maetzel

Beteiligungsorientierte Projektarbeit braucht funktionierende Verständigung, Transparenz und gute Öffentlichkeitsarbeit. Kurz: durchdachte Kommunikation. Doch was heißt das konkret? Im Seminar möchten wir mit Ihnen gemeinsam Ihre Fragen rund um Kommunikation diskutieren. Das Seminar richtet sich an Menschen, die Beteiligungsprojekte umsetzen, in den Bereich Öffentlichkeitsarbeit einsteigen oder bereits erste Erfahrungen mitbringen.

mehr
Termin:
Freitag, 1. und Samstag, 2. September 2023
Ort:
Bielefeld
Ansprechperson:
Timo Jaster

Praxisorientiert werden im Online-Seminar folgende Fragen behandelt: Wie formuliert man eine anschauliche Projektbeschreibung? Welche Formalitäten muss ich berücksichtigen? Was macht eigentlich einen guten Antrag aus? Und was sind typische Fehler? Das Online-Seminar vermittelt die Grundlagen dafür, Fördermittelgeber mit einem gut geschriebenen Antrag zu überzeugen und richtet sich an freiwillig Engagierte aus Initiativen und Vereinen, die wenig Erfahrung in der Fördermittelgewinnung haben.

mehr
Termin:
Mittwoch, 27. September 2023, 17.00–19.30 Uhr
Ort:
Online
Ansprechperson:
Timo Jaster

Was ist mit dem Geld passiert? Fördermittel abzurechnen bedeutet, der fördernden Einrichtung eine Antwort auf diese Frage zu geben. In der Regel geschieht das in Form eines Verwendungsnachweises. Aber immer wieder nennen Vereine, Initiativen und Projekte dieses Thema als eine Hürde bei der Förderabwicklung. Das Online-Seminar vermittelt die Grundlagen für die Abrechnung von Fördergeldern und die Anfertigung von Verwendungsnachweisen.

mehr
Termin:
Dienstag, 7. November 2023, 16.00–18.30 Uhr
Ort:
Online
Ansprechperson:
Timo Jaster

Es ist Zeit zu handeln. Um die Herausforderungen der Gegenwart und Zukunft zu meistern, brauchen wir eine aktive und widerstandsfähige Demokratie. Unsere Gesellschaft muss Lösungen für die drängenden Aufgaben unserer Zeit finden und möglichst viele Menschen zum Mitmachen gewinnen. Vor diesem Hintergrund diskutieren die Teilnehmenden beim diesjährigen Forum für Demokratie und Bürgerbeteiligung gemeinsam darüber, wie eine starke und gleichzeitig innovative Demokratie ausgestaltet werden kann, die den gesellschaftlichen Herausforderungen wirkungsvoll begegnet. Die Tagung wendet sich an Interessierte aus Bürgerschaft, Politik, Verwaltung, Wissenschaft und Wirtschaft, die eine zukunftsorientierte Demokratie mitgestalten wollen.

mehr
Termin:
Freitag, 10. bis Sonntag, 12. November 2023
Ort:
Bonn
Ansprechpersonen:
Marion Stock, Jakob Maetzel

Das Netzwerk bietet den mittlerweile mehr als 110 Mitgliedern aus ca. 90 Kommunen die Gelegenheit zum vertrauensvollen kollegialen Austausch, zur gemeinsamen Weiterentwicklung von Kompetenzen und Tätigkeitsprofilen und zur gegenseitigen fachlichen Beratung. Gemeinsam arbeiten die Partizipationsbeauftragten daran, ein Selbstverständnis des neuen Berufsfeldes herauszubilden. Im Zuge des Austauschs geht es auch darum, wie eine »neue« Beteiligungskultur in den Kommunen etabliert und wie Bürgerbeteiligung in der Verwaltung verankert werden können.

mehr
Termin:
Frühjahr 2024
Ort:
Erfurt
Ansprechpersonen:
Marion Stock, Hanns-Jörg Sippel

Im Mittelpunkt des Seminars steht die Frage, wie Beteiligungsprozesse in der Kommune angestoßen und ausgestaltet werden können: Wo liegen die Ansatzpunkte und Chancen? Welche Probleme können auftreten und welche Lösungswege gibt es? Wie kann Engagement und Beteiligung in der Kommune sinnvoll verknüpft werden? Das Seminar richtet sich an Akteure aus Kommunen, Bürgerschaft, Organisationen, Vereinen und Verbänden, die ihre Kommune aktiv (mit)gestalten wollen.

mehr
Termin:
Freitag, 19. und Samstag, 20. April 2024
Ort:
Magdeburg
Ansprechperson:
Marion Stock
rote Ampel

Die Teilnehmer/innen diskutieren und erarbeiten gemeinsam Strategien, wie Menschen erreicht werden können, die üblicherweise für Beteiligungsangebote »schwer zu erreichen« sind. Welche Methoden können sinnvoll eingesetzt werden und wie müssen Prozesse entsprechend ausgestaltet werden? Die Teilnehmer/innen reflektieren die eigene Praxis und identifizieren Verbesserungsmöglichkeiten in ihrem Handlungsfeld. Das Seminar richtet sich an Gestalter/innen von Beteiligungs- und Kooperationsprozessen.

mehr
Termin:
Freitag, 3. und Samstag, 4. Mai 2024
Ort:
Bonn
Ansprechperson:
Marion Stock
rote Ampel

Das Online-Seminar richtet sich an zivilgesellschaftliche Initiativen, Zusammenschlüsse und Vereine und führt in die Entwicklung und das effiziente Management von Projekten ein. Ziel ist es, das »Denken in Projekten« zu lernen, um zukünftig eigenständig förderfähige Projekte entwickeln und begleiten zu können. Außerdem werden die Vor- und Nachteile einer projektorientierten Arbeitsweise beleuchtet. Das Seminar bietet zudem Gelegenheit zum praxisnahen Austausch über Erfahrungen und für die Fragen der Teilnehmenden.

mehr
Termin:
Mittwoch, 5. Juni 2024, 17.00–19.30 Uhr
Ort:
Online
Ansprechperson:
Timo Jaster
grüne Ampel

Im bundesweiten Netzwerk Bürgerbeteiligung arbeiten Einwohner/innen, Politiker/innen, Mitarbeiter/innen aus der Verwaltung und Akteure aus Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft zusammen. Am Freitag, den 7. Juni 2024 findet in Köln das diesjähriges Netzwerktreffen des Netzwerks Bürgerbeteiligung statt.

mehr
Termin:
Freitag, 7. Juni 2024
Ort:
Köln
Ansprechpersonen:
Marion Stock, Hanns-Jörg Sippel
rote Ampel

mitarbeiten 1/2024

Unser kostenloser Newsletter informiert vierteljährlich über die Arbeit der Stiftung Mitarbeit. Hier können Sie ihn einfach und unkompliziert abonnieren.

zum Anmeldeformular
zur aktuellen Ausgabe


AGB Stiftung Mitarbeit